Private Schildkrötenstation Meerbusch

Die Aufzucht der Dornrand- Weichschildkröte
(Apalone spinifera)

Die Aufzucht von Apalone spinifera gestaltet sich recht einfach. Die Tiere nehmen kleine Fische, Regenwürmer, rote Mückenlarven, Bachflohkrebse, Schnecken, Kellerasseln, Krill und Wasserflöhe als Futter an.

Das Aquarium muss über eine dicke Sandschicht verfügen, wo sich die kleinen Schildkröten drin eingraben können. Die Wassertemperatur liegt bei ungefähr 23°C bis 26°C. Der Wasserstand beträgt ungefähr 8- 10 cm. Man sagt Weichschildkröten nach, dass sie das Wasser nicht verlassen würden und deshalb keinen Landteil benötigen. Dies ist aber ein sehr großer Irrtum, die Tiere brauchen sehr wohl einen Landteil, wenn sie gesund bleiben sollen. Sie müssen hin und wieder mal ganz abtrocknen um keine Pilzinfektionen zu bekommen. Außerdem sonnen sich Weichschildkröten genau wie andere Schildkröten auch, nur nicht so häufig und intensiv.
Für das erste Lebensjahr reicht ein kleines Aquarium von 40 cm x 25 cm Grundfläche. Man kann anfangs auch versuchen, die Schildkröten paarweise zu halten. Sollte sich die Tiere aber anfangen zu beissen, müssen sie getrennt aufgezogen werden.

 

Wachstumstabelle für Apalone spinifera 

Alter der TiereGröße in cmGewicht in g
Dezember 2009 / 3 Monate 3,7 / 3,69,4 / 9,0
Februar 2010 / 5 Monate 4,6 / 4,6 14,0 / 12,0
Juli 2010 / 9 Monate  5,9 / 6,45 26,0 / 32,0
   
   
   
   

 

 

 

 

 
Die beiden Apalone spiniferas wurden im Dezember 2009 von mir erworben.

 

Private Schildkrötenstation Meerbusch  |  (C) by Dirk & Roksana Nowak