Private Schildkrötenstation Meerbusch

Teich III & IV

Teich 3 + 4 fasse ich mal zusammen, da sie von der Bauart her absolut gleich sind und auch direkt neben einander liegen. Hier sind die Gewöhnlichen Schnappschildkröten (Chelydra serpentina serpentina) eingezogen, die vorher im zerstörten Gewächshaus 1 gewohnt haben.

Teich

Die beiden Teiche haben die gleiche Größe, sie beträgt 2,00 m x 2,40 m, was eine Grundfläche von 4,80 qm ergibt. Die tiefste Stelle beträgt 0,60 m und an den beiden Längsseiten beträgt die Tiefe jeweils 0,30 m. Um den Tieren den Ausstieg aus dem Wasser zu vereinfachen, hat jeder Teich einen Holzsteg aus Douglasienholz. Dieses Holz ist für feuchte Bereiche besser geeignet als normales Nadelholz und hat eine höhere Beständigkeit. Es hat eine leicht rötliche Färbung und ist in der Anschaffung etwas teurer als Kiefern- oder Fichtenholz.

Die Teiche sind aus 1 mm starker Teichfolie gebaut. Mit dieser Folie habe ich bis jetzt fast nur gute Erfahrungen gemacht und sie eignet sich auch gut bei der Haltung größerer Schildkrötenarten.

Die Teiche sind nur mit Schwimmpflanzen ( Kleine Wasserlinse (Lemna minor) und Kleiner Algenfarn (Azolla caroliniana) ) ausgestattet, da alle anderen Pflanzen von den Schildkröten gefressen würden. Sie vermehren sich so schnell, dass sie bald die ganze Wasserfläche bedecken und so den Schildkröten eine natürliche Deckung bieten. Außerdem entziehen sie dem Wasser große Mengen an Nährstoffen und erhalten so die Wasserqualität.

Um eine Mückenplage entgegenzuwirken, habe ich kleinbleibende Fische (Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva) ) eingesetzt.

Leider hatte sich im letzten Jahr (2009) gezeigt, dass eine komplett zugewachsene Wasseroberfläche keinen Gasaustausch zu lässt. Das haben wir geändert und jeden Teich mit einem Luftsprudelstein ergänzt. Das hatte zur Folge, dass in diesem Jahr (2010) das Wasser nicht faulig roch und die Kleinlebewesen (Fische, Wasserflöhe, etc.) besser gediehen als im Vorjahr.  

Private Schildkrötenstation Meerbusch  |  (C) by Dirk & Roksana Nowak