Private Schildkrötenstation Meerbusch

Allgemeine Haltungsansprüche

Washington-Sumpfschildkröte 
(Actinemys marmorata marmorata)

 

Parameter für die Teichhaltung

Größe Teich:

Der Teich für die artgerechte Haltung von 1,2 Actinemys marmorata marmorata sollte
3,00 m x 2,00 m nicht unterschreiten. Mehr ist immer besser!

Wasserstand:

Der Teich sollte an der tiefsten Stelle mindestens 1,00 m aufweisen und zum Ufer hin in ausgedehnte Flachwasserzonen münden. Hier erwärmt sich das Wasser schnell und die Tiere können sich schnell aufwärmen. Am Ufersaum gehen die Tiere auch gerne auf die Jagd nach Kleintieren und Insektenlarven.

Filter:

Die Teiche benötigen bei ausreichender Bepflanzung keine zusätzliche Filterung.

Landteil:

Die Tiere brauchen unbedingt einen geräumigen Landteil mit über dem Wasser ragenden Baumstämmen.

Bodengrund:

Actinemys marmorata bevorzugt einen weichen schlammigen Bodengrund, worin sich die Tiere auch bei schlechtem Wetter  eingraben. Flusssand eignet sich hier auch sehr gut und sollte ruhig 6 cm bis 10 cm hoch sein.

Dekoration:

Baumstämme, Wurzeln, Stümpfe und Steine stellen geeignetes Dekorationsmaterial dar.

Pflanzen:

Für die Bepflanzung der Teiche von Actinemys marmorata eignen sich fast alle bekannten Wasser-, Sumpf- und Schwimmpflanzen. Die Pflanzen werden in geringem Maße gefressen, was den Bestand in der Regel nicht gefährdet.

Überwinterung:

Diese recht seltenen Schildkröten sollte man unter Kontrolle im Kühlschrank überwintern. Bitte beachten sie, das die südliche Form keine oder nur eine kurze Winterruhe macht!

Besonderheiten:

Die Tiere können sehr gut klettern, was bei der Einfriedung des Biotops unbedingt beachtet werden sollte. Maschendrahtzäune stellen kein nennenswertes Hindernis dar!

Ernährung:

Die Schildkröten lassen sich recht leicht gesund und abwechslungsreich ernähren. Nach einer Eingewöhnungszeit gehen sie problemlos an das angebotene Futter und sind auch nicht gerade wählerisch. Pflanzliches Futter kann man anbieten, ich konnte aber noch nie beobachten, dass sie es wirklich fressen. Am besten man bepflanzet das Aquarium/ Teich mit Wasserpest, Wasserlinsen, usw., so können sich die Schildkröten nach belieben bedienen.

Tierisches Futter:
Fisch, Mäuse, Regenwürmer, Garnelen, Muscheln, rote und schwarze Mückenlarven, Schnecken
 
Pflanzliches Futter:
Wasserpest, Wasserlinsen, Seerosen, Schilf, Hornkraut, usw.

Private Schildkrötenstation Meerbusch  |  (C) by Dirk & Roksana Nowak