Private Schildkrötenstation Meerbusch

Gewächshaus I

Das Gewächshaus als Großterrarium ist in unseren Breiten eine gute Alternative zur reinen Freiland- oder Zimmerhaltung. Ich halte meine 1,0 Schnappschildkröte und meine 0,1 Chinesische Weichschildkröte in einem 12m² großen Gewächshaus, welches in zwei Gehege unterteil ist. Die Tiere haben hier im Gegensatz zur reinen Freilandhaltung besseren Schutz vor schlechten Wetterperioden, da sie durch den komplett umbauten Raum vor Wind und Regen gänzlich geschützt sind. Da es sich um ein Glasgewächshaus handelt bleibt den Tieren der natürliche Rhythmus wie unterschiedliche Tageslänge im Wandel der Jahreszeiten erhalten. Dies wirkt sich positiv auf den allgemeinen Gesundheitszustand der Tiere aus. Des Weiteren heizt sich ein Gewächshaus sehr schnell durch die Sonneneinstrahlung auf, wodurch man den Tieren einen verlängerten Aufenthalt im Frühjahr und im Herbst bieten kann. Hält man kleine Arten oder Jungtiere, sind sie in einem Gewächshaus vor Raub- und Schadwild (Ratten, Marder, Elstern, Katzen) gut geschützt.

 

Bild rechts:

In so einem 12 m² großen Gewächshaus lassen sich prima große und kleine Sumpf- und Wasserschildkröten halten. Da es sich hier um ein Gewächshaus aus Glas handelt, eignet es sich nur bedingt für die Haltung von tropischen Arten, da das Beheizen solch einer Anlage die nicht isoliert ist sehr kostspielig ist.

Für so eine Gewächshausanlage kann man die handelsüblichen Standart Gewächshäuser aus dem Baumarkt verwenden. Es gibt sie heute in zwei verschiedenen Ausführungen. Die erste Ausführung ist das normale Glasgewächshaus, welche allerdings weniger gute Wärme Dämm Eigenschaften hat. Will man Arten aus tropischen oder subtropischen Gebieten halten, muss das Gewächshaus zusätzlich isoliert werden. Die zweite Ausführung ist das Hohlkammerplattengewächshaus, welches sich durch hohe Lichtdurchlässigkeit und sehr guten Wärmedämmeigenschaften auszeichnet. Allerdings haben beide Ausführungen eine für die Reptilien Haltung grossen Nachteil, sie lassen das für die Tiere lebensnotwendige UV- Licht nicht durch. Hier muss man mit etwas Technik nachhelfen und das nötige UV- Licht den Tieren per UV- Lampe zukommen lassen oder durch eine angrenzende Freianlage den Zugang zu ungefilterten UV- Licht gewähren.

Bild links:

Lassen sie bei der Gestaltung einer solchen Anlage Ihrer Phantasie freien Lauf. Es gibt eine Vielzahl an Pflanzen die im Gewächshaus prächtig gedeihen. Holz von Obstbäumen, Eichen und Buchen eignet sich auch zur Dekoration und kann ruhig im Wasser liegen. Korkeichenrinde hat auch seine Reize. Steine sei es kantiges Material aus dem Steinbruch oder abgerundete große und kleine Kiesel.

 

Das Gewächshaus ist am 30.05.2008 durch einen Hagelschauer zerstört worden. Der Schaden war so groß, das ich mich entschlossen habe es nicht mehr zu reparieren. An der Stelle wo es gestanden hat, ist eine Freianlage für die Gewöhnlichen Schnappschildkröten (Chelydra serpentina serpentina) entstanden.

Private Schildkrötenstation Meerbusch  |  (C) by Dirk & Roksana Nowak